Band Filter

WARUM LILA - s/t

VN:F [1.9.22_1171]
Artist WARUM LILA
Title s/t
Homepage WARUM LILA
Label FINALTUNE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

WARUM LILA? Eine gute Frage, die Vita, Anton, Frido und Eric – die vier Jungs aus Minden, die seit 2012 WARUM LILA ausmachen, allerdings nicht beantworten. Die Twenty-Somethings sind zweifellos noch nicht in einem Alter, in dem der berühmte letzte Versuch unternommen werden muss; also lassen wir die tiefgründige Erforschung des Bandnamens einfach mal bleiben und werfen einen Blick (und vor allem ein Ohr) auf den Pop-Rock des Vierers.

Der selbstbetitelte Erstling startet mit der temperamentvollen Aufforderung, das Leben lauter zu leben und hört auf den Titel „Papalap 2.0“, der mit viel Drive und ein wenig Synthie-Pling-Pling zu Gehör gebracht wird. In ähnlicher Weise präsentieren sich im Anschluss die tanzbaren Nummern „Metropole“ und „10.000 Hände“, bevor die Vorab-Single „Satellit“ leisere Töne anschlägt. Nach dieser kurzen Verschnaufpause geht „Der letzte Tag im Sommer“ wieder in die Indie-Vollen, ehe „Wenn ich du wär’“ mit Sicherheit auch der CRO-Anhängerschaft gefällt. „Luxusproblem“ gibt wieder ordentlich Gas, während sich „Der Himmel geht auf“ von einer nachdenklicheren Seite zeigt. Das vielschichtige „Ich explodier“ ist mein Highlight der Platte, die sich zwischendurch leider ein wenig zu sehr in Klischees ergeht. So wird auf „Unterwegs“ bereits mit dem Musiker-Dasein auf Tour gehadert und ist die Themenauswahl (und Aufbereitung) für meinen Geschmack hier und da auf Schülerband-Niveau steckengeblieben, was aber für die Zielgruppe durchaus passend und lebensnah sein könnte. Bleibt nur noch das finale „Papalap 3.0“ zu erwähnen, mit dem das Debüt instrumental endet.

Im Wesentlichen geht es bei den Herrschaften von WARUM LILA wohl um gute Laune und die können sie mit ihrer ersten Langrille sicher auf so mancher Abiparty verbreiten. An den Texten dürfte vielleicht noch ein bisschen gefeilt werden, aber wenn’s dem geneigten Hörer in erster Linie um Mucke zum Abtanzen und Feiern geht, ist dieser hier gar nicht so schlecht aufgehoben.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu WARUM LILA