Band Filter

WHERE DID NORA GO - Undivided (EP)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist WHERE DID NORA GO
Title Undivided (EP)
Homepage WHERE DID NORA GO
Label CELEBRATION RECORDS
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

WHERE DID NORA GO (oder kurz: WDNG) ist das Pseudonym der dänischen Sängerin, Musikerin und Komponistin Astrid Nora. Seit 2012 hat sie je zwei EPs und Alben veröffentlicht. „Undivided“ ist entsprechend ihr fünfter Studio-Output. Die charismatische Astrid wird gern mit Künstlerinnen wie BJÖRK, ANE BRUN und KATE BUSH verglichen, ihr Sound lässt sich am ehesten in Richtung verträumten Art-Pops mit Ambient-Sound-Collagen verorten.

Die EP „Undivided“ enthält fünf ätherische, hypnotische Art-Pop-Songs, die allesamt während des Lockdowns geschrieben und aufgenommen wurden. Sie wurden mit der Absicht komponiert und produziert, ihre Hörer*innen aufzurichten, zu umarmen und ihnen – so wie der titelgebende Opener – Hoffnung zu geben. „Returning“ beschäftigt sich mit der Suche, der Reise, die jeder Mensch unternimmt und dem Ziel, nach Hause zu finden und ganz zu werden. „It Will Come In Time“ ist so etwas wie ein verträumtes Versprechen, dass sich schon irgendwie alles zum Guten wenden wird, während „Rising Sea of Love“ ein feenhaftes Liebeslied ist die finale Klavier-Nummer „Love, My Love“ nicht nur der romantischen Liebe gewidmet, sondern auch eine Ode an die Menschlichkeit ist.

WHERE DID NORA GO versammelt auf „Undivided“ Schichten von Celli, Stimmen, Synthesizer und Piano. Das Ganze wirkt stets ein wenig entrückt und steckt voller Emotionen. Nicht unbedingt locker-leichte Mucke, mit der man sich beim Frühjahrsputz gute Laune holt, sondern Musik, der man die nötige, ungeteilte Aufmerksamkeit schenken sollte.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

WHERE DID NORA GO - Weitere Rezensionen

Mehr zu WHERE DID NORA GO