Band Filter

Request did not return a valid result

WITCHCRAFT - Legend

VN:F [1.9.22_1171]
Artist WITCHCRAFT
Title Legend
Homepage WITCHCRAFT
Label NUCLEAR BLAST
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.6/10 (16 Bewertungen)

Satte 5 Jahre haben sich die Schweden Zeit gelassen mit ihrem 4. Werk. Quasi Mitbegründer des Retro-Rock-Booms, der derzeit grassiert wie nix, legen die Herren nun ein Album vor, an dem sich die Konkurrenz die Zähne ausbeißen wird.

Denn mit dem knackig voran rockenden Opener „Deconstruction“ nimmt man allen Kritikern den Wind aus den Segeln. Klar, spacig-sphärisch wird´s auch mal, aber grob gesagt haben wir hier einen Mix aus alten BLACK SABBATH (was auch sonst?), LED ZEPPELIN (ach!) und allen möglichen anderen ollen Dröhnkapellen aus damaligen Zeiten. Zum Glück sind WITCHCRAFT nicht der Meinung, dass man 2012 noch wie 1968 im Proberaum klingen müsste und produzierten „Legend“ knackig-modern mit fetten Klampfen, ohne dabei jetzt den „Retro-Faktor“ komplett zu vernachlässigen. Warm und „schepprig“ ist der Sound immer noch! Hinzu kommt die charismatische Stimme von Magnus Pelander, die einmal mehr das gewisse Etwas ausmacht. „It´s not because of You“ kann man schon regelrecht hittig nennen, und rocken tut das Teil auch amtlich. Songs wie dieser oder das mit Slide-Guitar versehene Doommonster „An Alternative to Freedom“ machen einfach den Unterschied. WITCHCRAFT packen einfach mit ihren in Ohr und Knie fluppenden Songs. Das beschwörerische „Dystopia“ ist was für die 70er-Spacefraktion und mit dem abschließenden 12-Minuten-Monolithen „Dead End“ dröhndoomrockfuzzt man sich und den Hörer grandios ins Nirwana!

Retro ist ja derzeit ein Unwort, aber WITCHCRAFT sind großes Tennis! SO lasse ich mir das auch gerne gefallen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

WITCHCRAFT - Weitere Rezensionen

Mehr zu WITCHCRAFT