Band Filter

Request did not return a valid result

XABEC - Just a Grain of Sand (DVD)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist XABEC
Title Just a Grain of Sand (DVD)
Homepage XABEC
Label HANDS PRODUCTIONS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
7.8/10 (5 Bewertungen)

XABEC alias Manuel G. Richter kann mittlerweile schon auf diverse Veröffentlichungen zurückblicken, dazu kommen Live Auftritte quer durch Europa. 2008 scheint aber ein besonders produktives Jahr für den Wahl-Leipziger gewesen zu sein. Neben einer Kollektion von Fremdbearbeitungen seiner Musik („Transformed“), der „Feuerstern“ 7-inch Vinyl Single sowie seiner Beteiligung am ANNE CLARK Album „The smallest acts of kindness“, für das er Songs geschrieben und welches er co-produziert hat, stand auch eine Performance beim Maschinenfest 2008 in Krefeld auf der Agenda. Dieses Konzert bildet nunmehr den Schwerpunkt der allerersten DVD aus dem Hause HANDS!

XABECs Metier sind Klangcollagen außerhalb vorgefertigter Strukturen, die sich laut Künstler im Bereich der Experimental Ambient Electronics abspielen, wodurch eine breite Klangpalette vorprogrammiert ist, angereichert mit Flächen, abstrakten Sounds, Fieldrecordings, melodiösen Sequenzen und atmosphärischen Verdichtungen, alles schön miteinander verwebt zu einem lebendig-innovativen Geflecht. Auf der Bühne sieht das Ganze dann so aus, dass Soundtüftler Manuel G. Richter in seiner Klangschmiede an verschiedenen Gerätschaften bastelt, zu denen als kleines Markenzeichen z.B. auch Sandsteine gehören. Neben ihm sorgt Mike Erkau für die Visuals auf dem Videoscreen, die teilweise auch dazu genutzt worden sind, die Live-Bilder der DVD zu verfremden bzw. mit Effekten zu versehen. Diese experimentelle Spielwiese, auf der sich in der zweiten Hälfte des Sets auch Gitarrist Raphael Vanoli bewegt, wurde eingefangen von 7 Kameras und dokumentiert bestens, wie die Klang- und Bildhandwerker knappe 50 Minuten lang agieren. Vier der sieben vorgetragenen Tracks stammen vom letzten regulären Studioalbum „Using unused methods“, darunter mit dem entspannten „Open State“ ein schönes Stück „Mood music“, das unrhythmisch rhythmische „Transformation“ mit viel Dynamik sowie das schräge „No Disko“, welches gesampelten Operngesang verwendet. Daneben weist die Setlist insbesondere das neue Titelstück auf, bei dem Manuel selbst zum Mikro greift, und die Ambient-Geräuschkulisse „Beyond the borders“ von der ´07er „Forms of Hands” Compilation.

Zusätzlich zu dem Konzertmitschnitt enthält „Just a Grain of Sand“ noch drei Videoclips, und zwar zum einen zwei neue Songs und zum anderen „Burning“ als INCITE/ Remix. Das Video zum Synthie-lastigen Titelstück zeigt im Wesentlichen visuell bearbeitete Gräser und Getreide, während das atmosphärisch-perkussive „Narwaak“ Herrn Richter beim Gang durch eine Schneelandschaft begleitet.
Die informative Seite der DVD wird schließlich abgedeckt durch den 23-minütigen Portraitfilm „Der innere Kreis”, der mittels an diversen Orten aufgenommener Interview Sequenzen die Entwicklung von XABEC darstellt, Einblicke in den Menschen hinter XABEC verschafft und dessen Gedanken über XABEC zu Wort kommen lässt.

Insgesamt also ist die XABEC DVD in jedem Fall eine Erfahrung wert und sieht auch optisch im gewohnten HANDS Paper Pack (aber diesmal natürlich im DVD Format) toll aus.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu XABEC