Band Filter

YGGDRASIL - Kvällningsvindar över Nordrönt Land

VN:F [1.9.22_1171]
Artist YGGDRASIL
Title Kvällningsvindar över Nordrönt Land
Homepage YGGDRASIL
Label DET GERMANSKE FOLKET
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
6.2/10 (5 Bewertungen)

Nachdem die beiden ersten Demos dieser schwedischen Newcomer schon gute Kritiken einholen konnten, haben sich die Viking-Metaller nun den Großteil ihrer bereits vorhandenen Tracks vorgenommen und als erste Full Length aufgenommen.

Entstanden sind 9 teils sehr lange und epische Folk Metal-Songs mit so einigen Ausflügen in Doom und Death-Gefilden. So besticht gleich der Opener „I Nordens Rike“ mit einem gut arrangierten Aufbau, getragenen Passagen, schönen Folk-Melodien, brachialen Riffs, gut platzierten energischen Growls sowie auch sphärischen Gesängen. „Frid“ beginnt sehr folkig, was sogar durch eine Maultrommel unterstützt wird. Ungewöhnlich aber atmosphärisch durchaus wirkungsvoll. Getragene Vocals, Violinen-Melodien und atmosphärische Gitarren-Soli bringen das nordische Feeling optimal zur Geltung! Das 11 Minuten-Monstrum „Gryningstid“ zieht das Tempo etwas an. Die Riffs klirren fieser nach vorne, die Drums walzen druckvoll und die Vocals krächzen fies aus der Dunkelheit. Aus dieser dringt dann eine gefühlvolle Violinen-Melodie, welche der Boshaftigkeit um einiges mehr Tiefe verleiht. Gelunge Duelle der Lead-Gitarren führen den Song dann in eine ruhige, atmosphärische Passage, aus welcher man dann wieder mit wuchtigen Riffs und brachialen Growls gerissen wird. Schöner Song, aber mit 11 Minuten phasenweise doch etwas langatmig ausgefallen. Gar nicht langatmig klingt dagegen der Titel „Nordmark“, der fies blackig nach vorne prescht und dann mit erhabenen Vocals männlicher und weiblicher Natur aufwartet.

Ein gelungenes und gut arrangiertes Debüt, welches uns die Schweden von YGGDRASIL hier vorlegen. Beachtet man dabei noch, dass die Kompositionen allesamt schon 3 – 5 Jahre alt und die Aufnahmen auch schon locker 2 Jahre her sind, darf man gespannt sein, wie sich die Band bis jetzt entwickelt hat und bei dem hörbaren Potenzial auf eine hoffentlich bald erscheinende Fortsetzung hoffen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

YGGDRASIL - Weitere Rezensionen

Mehr zu YGGDRASIL