Band Filter

ZARACH BAAL THARAGH/ COMPEST - The worst of Zarach Baal Tharagh/ Garotte

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ZARACH BAAL THARAGH/ COMPEST
Title The worst of Zarach Baal Tharagh/ Garotte
Homepage ZARACH BAAL THARAGH/ COMPEST
Label SYMBOLIC PROD.
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Diese Split aus dem Hause „Symbolic Prod.“ bannt die Musik von ZARACH BAAL THARAGH und COMPEST auf einen gemeinsamen Tonträger. Die ersten sieben Stücke der Scheibe laufen unter dem weniger eingängigen Namen ZARACH BAAL THARAGH. Dieses Projekt ist eventuell einigen Black Metal versierten Hörern von anderen Split-Veröffentlichungen bekannt. Drone trifft hier auf eine in Agonie röchelnde Stimme, welche sofort die musikalischen Wurzeln erahnen lässt.

Soweit mir bekannt ist, wurde bis auf zwei Vollzeitalben, die erst dieses Jahr erschienen sind, ZARACH BAAL THARAGH bisher nur auf Split Veröffentlichungen ans Tageslicht gebracht. So scheint der Franzose ein doch eher parasitäres Dasein im Dschungel der Veröffentlichungen zu fristen, oder aber er besitzt den Mut sich dem direkten Vergleich zu stellen. Thematisch ist „The worst of Zarach Baal Tharagh“ apokalyptisch-satanisch orientiert. Nicht ganz streßfrei läßt Luc Mertz die Gitarre in Schleife quicken: Squeaking Drone? Babylonische Schwärze umhüllt die doch recht abwechslungsreichen Passagen. Nach Doom klingt mein persönlicher Favorit „Nekromenteia“, der auch auf CHAPTER 666 veröffentlicht wurde.

Die letzten beiden Stücke auf der Split, Marke COMPEST, stellen doch eher die Lichtseite dar und ermöglichen es dem Hörer durch neoklassische Keyboard Einlagen und dem nach wie vor dunklem Ambiente von COMPEST ein wenig Ruhe zu finden. Martin Steinebach entfaltet nun in epischer Breite mit „Garotte“ Part 1 und 2 einen gelungenen Kontrast zu ZBT. Das gleichnamige spanische Hinrichtungsinstrument, die Garotte, sorgte durch den Verschluß der Luftröhre für den Erdrosselungstod. So erstickt einen auch die musikalische Dichte dieser Split-Veröffentlichung. Wer das Ungewöhnliche sucht, muss sich diesem Klanggericht einfach stellen!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

Mehr zu ZARACH BAAL THARAGH/ COMPEST