Band Filter

ZEROMANCER - Famous Last Words (Single)

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ZEROMANCER
Title Famous Last Words (Single)
Homepage ZEROMANCER
Label WEA
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Grosse Ereignisse werfen ihre Schatten voraus, am 1. September werden ZEROMANCER ein neues Album mit dem kryptischen Titel „Zzyzx“ herausbringen, womit sie wohl für alle Zeiten ganz hinten in jeder Sammlung stehen werden, ob das gerechtfertigt ist, entscheidet ihr selbst. „Zzyzx“ soll übrigens ein Ort zwischen Los Angeles und Las Vegas sein, wahrscheinlich war Johnny Depp dort auch schon im Drogenrausch. Davor wird es eine Single geben, mit dem selbstbewussten Titel „Famous Last Words“. Und nachdem die erste Freude über das Promopäckchen abgeklungen war, stellte ich fest, dass sich nur dieses eine Lied auf der CD befindet! Die kürzeste Promo aller Zeiten wird demnach auch kein Riesentext, denn die beiden Bonusstücke, welche auf dem regulären Release drauf sein sollen, fehlen hier („New Madonna“, „Gone to your Head“)…

Na gut, ich war dennoch gespannt auf die Entwicklung von ZEROMANCER, deren letztes Album „Eurotrash“ ich noch als exzellenten Hybrid aus Gitarren und Elektronik in Erinnerung hatte. Auch live konnten die gutaussehenden Jungs überzeugen. Der Song ist einem guten Freund des Bassisten gewidmet, der sich letztes Jahr das Leben nahm, also erwartete ich schon mal einen leicht depressiven Touch. Aber die Überraschung war dennoch groß, als ich erkannte, dass die Norweger zumindest auf diesem Vorboten die Elektronikelemente fast gänzlich in den Hintergrund gedrängt haben. Stattdessen ertönt eine mäßig schneller Rocksong zwischen Brit-Pop und U2 in ihrer „Joshua Tree-Phase“, mit Streichern im Refrain garniert. Zweifelsohne will man damit im Radio punkten und die Chancen stehen nicht schlecht. Schwermut und Melodie paaren sich zu einem Stück voller Wiedererkennungswert.

Allerdings wage ich doch zu bezweifeln, ob die „alten“ Fans davon so begeistert sein werden, denn eigentlich hat man ja seine Wurzeln im Alternative/ Goth-Bereich. Auf dem vollständigen Album soll dann auch wieder abwechslungsreicher vorgegangen werden, lassen wir uns einfach mal überraschen und gönnen den Jungs Erfolg bei der breiten Masse!

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ZEROMANCER - Weitere Rezensionen

Mehr zu ZEROMANCER