Band Filter

ZOMBI - Spirit Animal

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ZOMBI
Title Spirit Animal
Homepage ZOMBI
Label RELAPSE
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
10.0/10 (1 Bewertungen)

Jeder Indianer hatte sein „Spirit Animal“, seinen Geistgefährten in Tiergestalt. Die beiden Synthrock-Enthusiasten von ZOMBI jedenfalls halten sich einen Elefanten in dieser Funktion. Zumindest ist jener auf dem Cover ihres dritten Albums abgebildet.

Warum einen Dickhäuter, wenn man sich vornehmlich dem Synthrock zuwendet? Hmm, naja einige Tastendrücker sind selbst ja schon alte, graue Gestalten geworden – Dinosaurier ihres Genres, welchem auf dieser CD rein instrumental gefrönt wird. Eine eindeutige Vorliebe für 70er Jahre Instrumente, Sci-Fi und Trashhorrorstreifen scheinen ZOMBI, neben der Liebe zu Elefanten, ebenfalls zu vereinen. Fünf Titel jenseits der Kurzweilgrenze zerpflügen mit fanfarenden Keyboards, mäandernden Synthieflächen und sphärischen Größenwahnkompositionen die Gehirnlappen. Wähnt man sich kurz in einer Szene von „Flash Gordon“, jagt einem wenig später ein Schauer erzeugt von brummenden Bässen und Stakkatorhythmen über den Rücken. „Spirit Animal“ ist keine leichte Kost, spielt mit psychedelischen Uptempo-Rhythmen, gaukelt einem loungeartige Atmosphäre vor, nur um wenig später das Blut durch oszillierende Soundtüfteleien in Zirkulation zu bringen. Da steckt viel Kreativität und Experimentiersinn dahinter, jedoch für den ungeübten Zuhörer auch jede Menge Unverständnis und relativ bald einsetzende Langeweile.

Herrje. 57 Minuten schweißtreibender Psychosynthrock sind ein hartes Stück Brot. Die beiden Musiker Steve Moore und A.E. Paterra lassen ihrer Kreativität jedenfalls freien Lauf, was Freunde von TANGERINE DREAM, PELICAN & Konsorten mit Wohlwollen betrachten werden. Für manch andere ist „Spirit Animal“ aber der Elefant im (musikalischen) Porzellanladen….

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ZOMBI - Weitere Rezensionen

Mehr zu ZOMBI