Band Filter

Request did not return a valid result

ZZ TOP - La Futura

VN:F [1.9.22_1171]
Artist ZZ TOP
Title La Futura
Homepage ZZ TOP
Label AMERICAN RECORDINGS
Veröffentlichung ..
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
9.1/10 (22 Bewertungen)

Nach neun Jahren melden sich ZZ TOP mit einem neuen Studioalbum zurück.
Jubel.
Oder?
Produziert von Rick Rubin.
Noch mehr Jubel.
Oder?

Na ja, Letzteres eigentlich grundsätzlich schon mal weniger, denn Rubins Hang zur minimalen Instrumentalisierung eines Songs hat sich anfangs bei Legenden wie JOHNNY CASH oder NEIL DIAMOND ganz nett angehört, aber auf die Dauer wurde das doch ein bisschen langweilig. Was will er also bei ZZ TOP machen? Auf Mundharmonika, Triangel und Banjo reduzieren? Hat er glücklicherweise nicht gemacht. Unglücklicherweise hat er aber die beiden Bart- und den einen Nichtbartträger stattdessen nur das Gleiche machen lassen, was sie zu Beginn ihrer Karriere und dann wieder nach ihrer erfolgreichsten Zeit um die Mitte der 80er Jahre herum gemacht haben: Schnörkellosen Südstaaten-Bluesrock. So schnörkellos, dass man nach dem dritten oder vierten Track nicht mehr weiß, welchen Titel auf der CD man gerade hört.

Was auf „La Futura“ geboten wird, ist eher die Vergangenheit als die Zukunft, und man muss sich schon die Frage stellen, ob das nach neun Jahren wirklich die Art von Studioalbum ist, mit dem man in die Welt zurückkehren will. Vom Ausflug in die poppigen und damit charttauglichen Gefilde ist nichts geblieben, womit die Fans dieser speziellen Phase als potenzielle Käufer wegfallen (und fürs leidige Formatradio ist schon erst recht nichts dabei, was man dem weichgespülten Normhörer vorsetzen kann). Wer ZZ TOP wegen ihrer Dampframmen-Songs wie „Gimme All You Lovin“, „Sharp Dressed Men“ und „Legs“ kennen und lieben gelernt hat, wird hier ebenfalls nicht fündig, und wer als ZZ TOP-Purist diese Phase verabscheut hat, bekommt das vorgesetzt, was er seit Jahren kennt. Dieser Teil der Fangemeinde wird „La Futura“ kaufen, einige werden begeistert sein (weil sie ihren Stil nicht geändert haben), die anderen werden eher gelangweilt aufstöhnen (weil sie ihren Stil nicht geändert haben).

Vielleicht hätte Rick Rubin den drei Herren ja doch Mundharmonika, Triangel und Banjo hinlegen sollen. Ob das Ergebnis dann besser ausgefallen wäre, sei dahingestellt. Auf jeden Fall wäre es interessanter geworden. Wenn den Herren Rauschebart nicht bald etwas wirklich Neues einfällt, das sie auf einen Tonträger bannen können, wird es vermutlich Niemandem auffallen, wenn sie sich bis zum folgenden Album auch wieder neun (oder auch mehr) Jahre Zeit lassen.

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

ZZ TOP - Weitere Rezensionen

Mehr zu ZZ TOP