Band Filter

LYZANXIA - Mindcrimes

VN:F [1.9.22_1171]
Artist LYZANXIA
Title Mindcrimes
Homepage LYZANXIA
Label REALITY ENTERTAINMENT
Leserbewertung
VN:F [1.9.22_1171]
0.0/10 (0 Bewertungen)

Wenn man an Frankreich denkt, hat man gleich zwei Bilder vor Augen, Fußball (wahrscheinlich der beste, der momentan in Europa gespielt wird) und der schreckliche Film über Amelie (der ganz hervorragend ist, Anm. TK). Aber niemand denkt an Metal! Oder? Die Franzosen von LYZANXIA sind 2003 von der Rock Hard zum Newcomer des Jahres gewählt worden. Seit zwei Jahren ist ihr zweites Album “Mindcrimes“ in Japan erhältlich, seit dem 10.05.04 nun auch bei uns in Europa. Übrigens wurde die Scheibe von Fredrik Nordstrom produziert.

Nach dem Opener habe ich sofort an IN FLAMES gedacht, was allerdings schon nach den ersten Klängen des zweiten Tracks über den Haufen geworfen wird. Die Stimmen der beiden Brüder David und Franck Potvin variieren so stark, dass man bei den verschiedenen Metalsounds der Platte glatt an einen Sampler denken mag. Der Sound reicht vom eher aus Skandinavien stammenden Death Metal über Power und Thrash bis hin zu einer ordentlichen Portion Progressive Metal zum Schluss der Platte. Welche Lieder unbedingt hörenswert sind: „Time Dealer“, „Medulla Need“ und „My blank Confession“. Alles Tracks, die richtig derbe nach vorne gehen und die Haare fliegen lassen.

Alle Stile werden nahezu perfekt dargeboten, was die Platte zu einer sehr guten Alternative in jedem Plattenschrank macht! Leider gibt es keine Homepage dieser Band, was mich wirklich verwundert. Es kann natürlich auch sein, dass ich sie nicht gefunden habe (korrekt, Anm. der Red., siehe oben).

Es ist noch kein Kommentar vorhanden.

Hinterlassen Sie einen Kommentar.

LYZANXIA - Weitere Rezensionen

Mehr zu LYZANXIA